Montag, 21. September 2009

Es ist sehr ruhig, und das ...



wird es hier auch noch ein bißchen bleiben! Ich hoffe, ihr seid mir nicht bös`, das ich im Moment auch nicht kommentiere. Das wird sich sicher auch wieder ändern, aber im Moment ist mir einfach nicht danach, denn ich muß mich grad mit anderen Dingen auseinander setzen. Ich bin ja auch nur ein Mensch und nicht bis über meine Grenzen hinaus belastbar...ich brauche eine Auszeit. Nähen tue ich momentan gar nicht...aber eine "Kleinigkeit" habe ich jetzt trotzdem in Angriff genommen...unser Gartenhäuschen, welches mein Mann schon vor Jahren gebaut hat, wird gerade einer Schönheitskur unterzogen. Auf den Bildern ist es noch im Vorher Zustand...es liegt noch ein bißchen Arbeit vor mir.
Ich wollte mich auch noch ganz arg für die vielen, vielen Kommentare bedanken, die ihr in letzter Zeit auf meinem blog hinterlassen habt...ich habe mich sehr darüber gefreut...aber selbst die motivieren mich im Moment nicht genug...ihr werdet aber sicher wieder von mir hören.

liebe Grüße Melanie

Montag, 14. September 2009

Wow...

der neue Trailer ist wieder da! Alle, die ihn noch nicht gesehen haben müssen das unbedingt nachholen! Hammer! :-)



liebe Grüße Melanie

Sonntag, 13. September 2009

Kombi mit Hindernissen





Bei dieser Kombination aus Oona Hose, Flora Shirt und Elisa Weste lief irgendwie gar nichts so wie es sollte. Ok, die Hose war kein Problem...aber dann habe ich bei dem Shirt trotz Markierungen Vorder und Rückenteil falsch angenäht, und aufgefallen ist es mir natürlich auch erst als das Bündchen schon dran war. Zudem war ja auch schon das Rotkäppchen sowie das Webband aufgenäht. Ich bin ja eine absolut Faule, wenn`s um das Auftrennen geht, lieber nähe ich nochmal ein neues Teil, aber in dieses Flora Shirt war ich von Anfang an ganz verliebt. Ich habe das Bündchen dann einfach abgeschnitten, den Auschnitt vorne entsprechend vergrößert, aber natürlich war das Loch dann viel zu riesig. Und da ich ja schon immer mal ein Oberteil mit eingezogenem Gummi haben wollte, habe ich das probiert und es paßt jetzt wirklich super. Ich freu mich!
Die Weste hat mir ähnliche Schwierigkeiten gemacht...gedoppelt arbeiten stellt eine echte Herausforderung für mich dar, aber ich möchte doch so gerne mal eine Jacke nähen, also üben! ;-) Hätte mir denn niemand vorher sagen können, das es nicht so günstig ist, Beuteltaschen, wie bei Elisa mit Fleece zu doppeln *lach*! Nachdem ich dann die Schultern rechts auf rechts zusammen genäht hatte, stand ich total auf dem Schlauch, also nochmal aufgetrennt...eine halbe Stunde gegrübelt, mit Stecknadeln zusammen gesteckt, versucht zu drehen und, und, und...zum Schluß mußte ich erkennen, das ich die Schultern richtig zusammengenäht hatte, nur eben die Teile falsch gewendet. Und dann das Zusammennähen der Weste und des Futters...und wie bekommt man den Kragen dran ohne sichtbare Nähte. Mir ist fast der Kopf zerplatzt...wie lange ist man eigentlich ein Nähanfänger? Ich glaub, bei mir geht das noch laaaaange *g*!
Lange Rede, kurzer Sinn, die Kombi ist fertig...die Mühe hat sich gelohnt...sie gefällt mir wirklich sehr gut und man sieht überhaupt nichts mehr von den Schwierigkeiten, die ich hatte. War das jetzt schon zuviel Eigenlob? :-) Ich bin eben einfach stolz, das ich nicht das Handtuch geworfen habe...

ganz liebe Grüße Melanie

Donnerstag, 10. September 2009

Ihr wolltet es ja so :-)


So, oder so ähnlich sieht es dann wahrscheinlich im Festzelt aus *lach*


Hier nun das Ganze noch angezogen! Ihr habt es natürlich richtig erkannt, es ist eine Wickelschürze von Tinimi. Und richtig, ich werde damit auf`s Oktoberfest gehen, allerdings nicht nach München, denn für den Anlaß würde ich mir sogar ein Dirndl nähen, zumindestens eines was meinen Nähkünsten entgegen kommt *g*! Bei uns in der Nähe beginnt nächstes Wochenende ein Herbstfest unter dem Motto Oktoberfest, es dauert sogar ähnlich lang. Und da ich seit langer Zeit mal wieder mit meinem Mann unterwegs sein werde (danke Bruderherz), wollte ich dafür diesmal etwas Spezielles. Ok, die echten Bayern werden sich jetzt wahrscheinlich die Haare raufen, aber mir gefällt`s. Und außerdem habe ich mir vorgenommen, wenn ich mir etwas nähe, soll es richtig "kitschig" werden. Jedesmal, wenn ich ein Kleidungsstück für meine Töchter fertig habe, stehe ich damit vor den Spiegel und sage zu meinem Mann: Das würde mir aber auch gefallen! ;-)
Das T-shirt ist nur gepimpt, eigentlich hätte dort kein so großes "Lebkuchenherz" drauf sollen, aber da es das einzige für den Zweck geeignete Shirt war (ich Arme *g*) und es leider einen entsprechenden Schriftzug vorne drauf hatte ... eben so.
Meine Töchter sind natürlich wesentlich fotogener...oder liegt es vielleicht daran, das ich sonst der Fotograf bin *lach*!
Ich hätte euch die Bilder auch schon gestern gezeigt, aber wie es eben so ist...kommt ein Hoch, folgen meist viele, kommt ein Tief leider auch! Mein Großer hatte gestern einen Badeunfall und mußte im Krankenhaus am Kopf genäht werden. Ich weiß das gehört dazu und ich habe das Ganze ja jetzt auch schon einige Male mitgemacht, aber wie oft noch, bis die Süßen groß sind!? Daran werde ich mich nie gewöhnen! :-)

Ganz liebe Grüße Melanie

PS: Liebe Anja(annix)...Silke findest du, wenn du in meinem letzten Post auf ihren Namen klickst! :-)

Dienstag, 8. September 2009

Premiere...


ja, es ist etwas für mich, und was es ist, kann man glaub auch schon erkennen! ;-) Ich freu mich wirklich, das ich mich endlich aufgerafft habe. Der letzte Feinschliff fehlt noch...und ich glaub ich habe einfach noch nicht genügend betüddelt *lach*. Und paßt es nicht wunderbar zu den glückspilzigen Clogs von der lieben Silke? Lieben Dank nochmal an der Stelle, falls du es liest. Sie sind wunderschön und ständig im Einsatz. Und auch wenn die Bank uns einen kleinen Streich gespielt hat, konntest du sie doch überzeugen, das ich diese Schuhe unbedingt brauche *g*.
Angezogene Bilder wird es sicher auch noch geben...wenn ihr wollt...aber am Morgen? und dann noch von den Kindern fotografiert?...ich glaub das kann auch noch warten! ;-)

liebe Grüße Melanie

PS: Danke für eure Genesungswünsche, es zeigt schon langsam Wirkung! Und ich bin immer noch gesund, allerdings habe ich sonst momentan reichlich viel um die Ohren...irgendwie habe ich den Absprung in den Alltag noch nicht so gut hinbekommen! :-)

Sonntag, 6. September 2009

Ich hab`s nochmal getan






Nämlich was für Kilian genäht, aber das war es jetzt wirklich vorläufig! :-)
Diesmal ist es ein klein Föhr Shirt aus einem super schönen Toff Togs Stoff geworden, und genau aus dem Grund habe ich auch gar nichts weiter gemacht, außer das Monsterband an den Schulterpassen. Ich finde schöne Stoffe kann man ruhig ohne Schnick Schnack wirken lassen. Die Farben sind wirklich wunderschön, schade das ich nicht mehr davon gekauft habe.
Das was die Hilde knapp ausfällt, fällt klein Föhr großzügig aus, wirklich ein toller Schnitt und wenn mir wieder mal eine Idee zu einem Jungsshirt kommt, wird es wahrscheinlich dieser Schnitt werden.
Dazu habe ich einen Yorik genäht, nur mit dem Peppernose Bügelmotiv aufgehübscht und wieder das Monsterband an den Ärmeln.
So, ich nehme mir nochmal eine paar Tage Auszeit...und dann hören wir uns hoffentlich wieder in alter Frische! ;-)

liebe Grüße Melanie

Donnerstag, 3. September 2009

So stelle ich ihn mir vor





den Herbst!
Ich hab`wieder mal bei den angeschnittenen Stoffen gwuselt und heraus gekommen ist diese Carina, Amelie, Greta Mütze und ein Schal.
Wer weiß warum auch immer, die Carina zu einer langen Hose geworden ist...eigentlich hätte es wenigstens annähernd wie eine Stiefelhose aussehen sollen *lach*, aber ich find`s auch so ganz süß und da der Schnitt ja auch großzügig ausfällt, könnte es ja vielleicht nächstes Jahr noch was werden...mit den Stiefeln und so!
Die Amelie habe ich in Kleidlänge genäht, wurde gestern Nachmittag auch schon als solches getragen...ich mag aber auch gerne diesen Lagenlook. Da ich von diesem schönen Blumensweat nicht mehr so viel hatte, ist das Vorderteil aus dem Streifenstoff und dafür mit Bändern, Button`s und dem hübschen Hirschmädchen aufgepeppt.
Der grün gestreifte Baumwollfleece ist von einem Nähprojekt übrig gewesen, an dem ich im Moment noch rumwerkel (gar nicht so einfach für mich...ihr werdet`s dann sehen). Die Greta Mütze habe ich nur einfach mit der Overlock zusammengenäht, sie ist für den Herbst auch nicht gefüttert, auch der Schal ist genauso gemacht. Ist total einfach, geht super schnell, ich find`s schön und auch mal als Geschenk ohne viel Aufwand eine gute Idee.
So, das war`s...ich geh`jetzt wieder zu meinem Mann, der mittlerweile auch schon zwei Tage krank bei mir daheim vor sich hinleidet! Ich bin ja mal gespannt, wie lange ich mich den Viren noch in den Weg stellen kann! ;-)

liebe Grüße Melanie

PS: Warum Paulina auf den Bildern mit ihrer Gabel zu sehen ist, hat den einfachen Grund, das sie schon zum Frühstück, Kartoffelsalat vom Vorabend essen wollte! ;-)

Dienstag, 1. September 2009

Schon wieder so groß...







ist unsere Paulina geworden! Das ging mir durch den Kopf, als ich heute morgen die Fotos von ihr gesehen habe..jetzt ist sie grad mal 18 Monate alt, läuft allerdings erst seit 6 Wochen, quatscht uns mittlerweile ein Ohr ab...es sind sogar richtig deutlich zu verstehende Wörter dabei, wie Auto, Hose und neee *lach*...ich finde einfach sie hat einen riesen Schub gemacht seit meinem letzten genähten Teil für sie.
Aber diese Kombi für sie wird trotzdem noch nicht grad zu klein *g*. Mir hat diese Kombi so gut gefallen, das ich auch unbedingt eine für die Kleinste wollte! Es ist eine Winona...immer wieder ein genialer Schnitt (sitzt, paßt, wackelt und hat Luft) und statt einem Drunter ist es hier ein Drüber. Die Matroschka habe ich diesmal selber appliziert, ich hatte nur noch einen Kopf...ok. die Proportionen stimmen vielleicht nicht ganz, aber dafür gibt es ja so tolle Häkelblumen von lieben Menschen, die von solchen Dingen dann geschickt ablenken! ;-)
Eigentlich wollte ich euch heute auch noch ein paar Urlaubsbilder von hier zeigen, aber die waren zum Teil so stark verwackelt (woran das wohl gelegen hat *lach*), das wir das wohl auf in 2 Jahren verschieben müssen! Wir sind nämlich alle 2 Jahre für 2-3 Tage dort und es ist immer wieder spitze! Ich bin übrigens auch mit diesem Ding gefahren...ich kann euch sagen...so schnell nicht mehr "puhh"! :-)
Genießt die letzten warmen Tage noch! Ich werde das auch probieren, allerdings legen sich die Kinder gerade gegenseitig mit so einer fiesen Erkältung flach...war ja auch klar, wenn der Mann wieder arbeiten geht! ;-)

ganz liebe Grüße Melanie